Informationen zum Reisen in Coronazeiten

iNTABA beantwortet die häufigsten Fragen zum Thema Reisen in Corona-Zeiten

Südafrika, Namibia, Botswana, Simbabwe, Sambia, eSwatini und Madagaskar sind keine Risikogebiete (RKI, 19.09.2021).

Wie Sie es von iNTABA als Reiseveranstalter gewohnt sind, stehen wir in ständigem Kontakt mit unseren Partneragenturen sowie den Betreibern von Unterkünften vor Ort in unseren Reiseländern. Unser Hintergrundwissen ist daher sehr aktuell und geht über die Informationen in den täglichen Nachrichten hinaus. So waren wir auch während der Pandemie für Sie im südlichen Afrika unterwegs, um Sie wie gewohnt persönlich beraten zu können. Sprechen Sie uns daher gerne an, damit wir Ihnen Ihre Fragen beantworten können.

Für länderspezifische Informationen klicken Sie bitte hier zusätzlich auf Ihr Reiseland:

Ist es möglich zu reisen?

Namibia

Selbstverständlich! Südafrika, Namibia, Botswana, Eswatini, Madagaskar, Sambia und Simbabwe sind keine Risikogebiete. Die Grenzen sind seit 2020 wieder offen und es wird gereist. Gäste benötigen hierfür lediglich einen negativen PCR-Test, der je nach Reiseziel nicht älter als 48h bis 7 Tage alt darf. Beispiel Südafrika: Hier sind es 72h. Dies gilt derzeit auch für Geimpfte und Genesene. Vietnam hat seine Grenzen derzeit noch nicht geöffnet. Dies ist für Ende 2021 geplant.

Was passiert, wenn meine gebuchte Reise wegen Corona nicht durchführbar ist?

Kapstadt

In diesem Fall würden wir Sie informieren und gemeinsam besprechen, welche Lösung ideal wäre. Betroffene Gäste wählen ein späteres Datum oder den von der Regierung empfohlenen Wertgutschein, um diesen später für eine Neubuchung einzulösen.

Wie geht es den Menschen vor Ort?

Namibia

Nicht gut! Anders kann man es leider nicht sagen, auch wenn es typisch afrikanisch ist, sich das nicht anmerken zu lassen. Sie kennen die schönen Lodges und die gastfreundlichen Menschen die dort arbeiten vielleicht von bisherigen Reisen. All diese Menschen können es kaum erwarten Sie wieder als Gäste begrüßen zu dürfen und sie sind offen gesagt auf Ihre Solidarität angewiesen, dass Sie zu Ihrer gebuchten Reise stehen und helfen, dass so wenige Existenzen wie möglich bedroht sind.

Was ist, wenn ich noch keinen neuen Termin kenne?

Südafrika

Für diesen Fall gibt es den von der Regierung empfohlenen Wertgutschein. Ihre bereits geleistete Anzahlung verbleibt bei uns, Sie erhalten einen Gutschein über diesen Betrag und können diesen später einlösen. Sie erhalten zudem einen neuen Sicherungsschein der R+V Verischerung, der belegt, dass Ihr Geld bei uns sicher ist. Gerne erklären wir Ihnen persönlich, wann diese Lösung ideal für Sie ist.

Gibt es Covid-Zusatzversicherungen?

Botswana

Ja, Sie können zusätzlich zur schon immer empfehlenswerten Rücktritts-kostenversicherung auch noch eine günstige Corona-Zusatzversicherung abschließen. Hier ein Link zum Angebot der Hanse Merkur. Es ist ganz einfach: Würden Sie vor Abreise krank oder wäre Ihr Test vor Abreise positiv, dann springt die Versicherung für Ihre Stornierung ein. Eine Zusatzversicherung bezahlt zudem eine eventuelle Quarantäne vor Ort, falls Sie vor dem Rückflug positiv getestet würden. Zusatzversicherungen schließt man stets beim Versicherer der Reiserücktritts-kostenversicherung ab.

Wie buche ich im Moment eine Reise?

iNTABA

Das ist problemlos möglich und auch wichtig, denn durch andere Neubuchungen sowie Umbuchungen von diesem auf nächstes Jahr, füllt sich der Kalender bereits. Zudem ist eine Buchung ohne Risiko für Sie. Sprechen Sie uns einfach an oder senden Sie uns Ihre Reiseanfrage, damit wir gemeinsam besprechen können, welches Land und welcher Zeitraum perfekt für Sie sind.

Wie buche ich im Moment eine Reise?

Südafrika

Das dürfen Sie. Um zu vermeiden, dass Ihnen Stornierungskosten entstehen, dürfen Sie während der Pandemie bei einer Gruppenreise bis 30 Tage vor Abreise kostenlos auf einen späteren Termin umbuchen. Bei einer Individualreise (Mietwagenreise, Flugsafari, geführte Privatreise) sind es 60 Tage.

Was bedeutet "umbuchen"?

Addo Elephant Nationalpark

Eine "Umbuchung" im klassischen Sinn gibt es nicht. Wenn Sie später reisen möchten, bedeutet das, dass Ihre Reise komplett  storniert und rückabgewickelt wird. Es entsteht ein Schaden. Anschließend wird Ihre Reise mit dem selben Aufwand neu für Sie geplant, organisiert und gebucht.  Diesen Service können wir nur bei Reisewarnung während des Reisezeitraums kostenlos anbieten. Es sollte stets das Ziel sein, eine gebuchte Reise auch anzutreten, ansonsten ist es eine Stornierung aus persönlichen Gründen gemäß AGB.

Wie funktioniert es mit den Grenzübertritten?

Simbabwe

Manche Reisen umfassen mehrere Länder. Wir empfehlen aktuell eher Reisen ohne Grenzübertritt, um zu vermeiden, dass es während Ihrer Reise zu Änderungen kommt. Beispiel: Von Kasane in Botswana nach Victoria Falls in Simbabwe sind es nur wenige Kilometer. Aktuell darf man von Simbabwe nach Botswana einreisen, jedoch nicht umgekehrt. Die wird sich sicher bald ändern. Hinzu kommt aktuell noch die Test-Pflicht bei Grenzübertritt.

Hinweis

Bitte beachten Sie, dass diese Seite als Service von INTABA für Sie gedacht ist, wir die Informationen nicht täglich ändern können und Sie stets selbst für sich entscheiden müssen. Sprechen Sie uns gerne persönlich für weiterführende Informationen an.

Copyright 2021 iNTABA. Alle Rechte vorbehalten.