Auf Safari in Südafrika

Foto: Leopard in einem privaten Wildreservat

Die schönsten Safarierlebnisse und Lodges in Südafrika

Für die meisten Reisegäste ist eine Safari das Highlight einer Reise nach Südafrika. Stellen Sie sich vor: Sie sitzen nach dem Mittagessen auf Ihrer Terrasse und lassen den Blick über die Weite der Landschaft schweifen. Am nächstgelegenen Wasserloch entdecken Sie zwei Giraffen, die gerade trinken. Um das zu erleben, wohnen Sie am besten in den Lodges der privaten Wildreservate. Hier steht die Chance, die Big Five – Löwe, Leopard, Elefant, Nashorn und Büffel – zu sehen, besonders gut. Pirschfahrten im offenen Geländewagen sind ebenso Bestandteil von Südafrika-Safaris wie leckere, typisch afrikanische Mahlzeiten. Ihre iNTABA-Reisespezialisten beraten Sie mit der Erfahrung aus über 100 eigenen Safaris in Südafrika gern! 
Ein Klick auf unsere Safari Karte links zeigt Ihnen die besten Wildreservate und Nationalparks.

Die besten Safari Lodges, Wildreservate und Nationalparks Südafrikas

Südafrika Safari Lodge

Top Safari Lodges in Südafrika

  • Lodges am Greater Kruger Nationalpark
  • Malariafreie Lodges im Westkap, Ostkap und im Madikwe Reservat
  • Lodges für Familien
Südafrika Safari Lodge

Die beliebtesten Wildreservate

  • Sabi Sand, Timbavati, Balule, Klaserie
  • Kariega, Sibuya, Amakhala, Shamwari
  • Madikwe, Marakele, Amakhosi, Phinda uvm.
Südafrika Safari Lodge

Südafrikas große Nationalparks

  • Kruger Nationalpark
  • Hluhluwe Nationalpark
  • iSimangaliso NP
  • Addo Elephant NP
  • Pilanesberg NP
  • Marakele NP
Südafrika Safari Lodge

Verlängerung in Botswana & Simbabwe

  • Chobe Nationalpark
  • Okavango Delta
  • Hwange Nationalpark
  • Lake Kariba
  • Victoria Fallis

Die verschiedenen Safariarten

Buchen Sie eine Südafrika-Safari mit einem gut geschulten Guide, der Sie mit seinem Geländewagen in den Busch begleitet. Wir gestalten jede Reise individuell nach Ihren Wünschen. Unternehmen Sie Ihre Safari in Südafrika allein, in einer Gruppe oder mit der Familie, wie es Ihnen am besten gefällt. Alleinreisende finden in den Gruppen sehr gut Anschluss. Erfahren Sie im Folgenden mehr über die verschiedenen Safariarten.

Geführte Safaris mit erfahrenem Guide
Im Land am Kap gibt es viel zu entdecken, aber auch einiges zu beachten. Besonders für alle Reisenden, die zum ersten Mal in Südafrika Urlaub machen, bietet es sich daher an, sich einem erfahrenen Reiseveranstalter anzuvertrauen. Bei einer typischen Safari erleben Sie die Wunder des Landes hautnah, während der Guide sein Wissen mit Ihnen teilt. Er macht Sie darauf aufmerksam, wenn es etwas zu entdecken gilt, und kennt die Orte, an denen sich die Tiere am liebsten aufhalten. Vertrauen Sie sich seiner Erfahrung an und genießen Sie so Ihren Urlaub in vollen Zügen.

Eine Safari im Mietwagen
Mit dem Geländewagen durch die afrikanische Landschaft fahren, dabei Löwen und Elefanten beobachten, das ist die klassische Safari. Wir organisieren Ihnen diesen Urlaub in Südafrika. Mieten Sie einen Wagen und machen Sie sich auf, die Weiten des Landes auf eigene Faust zu erkunden. Wählen Sie eine unserer acht angebotenen Routen und passen Sie sie Ihren Vorstellungen an. Auf diese Weise genießen Sie die Schönheit Südafrikas in Ihrem Tempo. Abends checken Sie in erstklassigen Unterkünften ein.

Per Flugsafari Südafrika erkunden
Eine Flugsafari hat gegenüber der normalen Safari den Vorteil, dass Sie die Distanzen zwischen den Unterkünften und Destinationen schneller überbrücken. Der Flug ist Teil des Erlebnisses, da Sie aus der Maschine heraus die ersten Tiere unter sich beobachten. Die Piloten fliegen also verhältnismäßig tief, um Ihnen bei der Anreise einen einmaligen Blick zu bieten. Nachdem Sie einige Tage in einem Camp oder einer Lodge verbracht haben, fliegen Sie zum nächsten Aufenthaltsort.

Mit der Familie durch Südafrika reisen
Eine Reise nach Südafrika ist ein besonderes Erlebnis für die gesamte Familie. Wir unterstützen Sie bei der Planung und Buchung mit unserer persönlichen Erfahrung und erklären Ihnen, worauf Sie achten müssen. Unsere angebotenen Familienreisen beinhalten verschiedene Attraktionen und Unterkünfte sowie Aufenthalte an Stränden, zugeschnitten auf einen Urlaub mit Kindern. Bestreiten Sie die Safari in einem für Familien angemessenen Tempo und erleben Sie gemeinsam mit Ihren Kindern ein unvergleichliches Abenteuer.

Luxus-Safaris 
Eine Safari im Land am Kap ist eine Mischung aus Natururlaub und Luxusreise. Genießen Sie kurze Reisezeiten mit einer Flugsafari und verbringen Sie die Nächte in hochwertigen 5-Sterne-Lodges und Boutique-Hotels. Sehr gefragt ist das Thema Bush & Beach, das die Kombination einer Safari mit anschließendem Badeaufenthalt beschreibt. Die schönsten Strände des Indischen Ozeans liegen allerdings weit entfernt in Mosambik, Sansibar,  Mauritius oder auf den Seychellen. Daher bleiben die meisten Gäste in Südafrika und gönnen sich hier ein paar Tage am Strand.

Private Wildreservate oder Nationalparks
Wir empfehlen unseren Gästen, den Aufenthalt in einem privaten Wildreservat mit einem Besuch eines Nationalparks zu verbinden. Im Schutzgebiet erfahren Sie zunächst viel Wissenswertes von einem Ranger, ehe Sie mit dem Mietwagen selbstständig einen Nationalpark erkunden. Hier können Sie die Tiere entdecken und bestimmen. Am besten eignen sich dafür der Kruger National Park, der Hluhluwe National Park sowie die malariafreien Regionen des Addo Elephant National Parks und Pilanesberg.

Die besten Regionen für eine Safari in Südafrika
Im Land am Kap gibt es viele Regionen, in denen sich eine Safari lohnt. Da es nicht möglich ist, alle in einem Urlaub zu bereisen, überlegen Sie am besten vorab, welche Sehenswürdigkeiten Sie interessieren. Jedes Gebiet hat mehrere Reservate, in denen Sie die unterschiedlichsten Tiere beobachten können. Zu den schönsten zählen die Schutzgebiete im Eastern Cape, im Kruger National Park, im KwaZulu Natal und in Limpopo. Sie verbringen die Nächte stets in hochwertigen Lodges, um sich nach einem ereignisreichen Tag zu erholen.

 

Wählen Sie hier die für Sie ideale Reiseart für Ihre Südafrika Safari

Südafrika Safari Lodge

Südafrika Flugsafaris

  • per Kleinflugzeug in die Reservate
  • Landepisten bei den Luxus Lodges
Südafrika Safari Lodge

Südafrika Mietwagenreisen

  • für Selbstfahrer
  • 3 Kategorien
  • indvidualisierbar
  • faire Preise
Südafrika Safari Lodge

Südafrika Familienreisen

  • wir reisen mit Kindern
  • spezielle Unterlagen
  • tolle Familienzimmer
  • große Mietfahrzeuge
Südafrika Safari Lodge

Südafrika Luxusreisen

  • Flugsafaris
  • Bush & Beach
  • 5 Sterne Lodges
  • Boutique Hotels

Die Tiere Südafrikas

Morgens, wenn das Land erwacht, sowie kurz vor Sonnenuntergang zeigt sich Südafrika von seiner schönsten Seite. Die Tiere sind zu dieser Zeit am aktivsten und das Sonnenlicht taucht die Landschaft in wunderschöne, warme Orangetöne. Das ist der perfekte Moment, um Ihre Safari zu beginnen. Das Land am Kap ist berühmt für seine Artenvielfalt und seinen Reichtum an wilden Tieren. Es ist möglich, innerhalb einer Reise neben Giraffen, Zebras, den Big Five und unterschiedlichen Antilopenarten auch Pinguine, Delfine, weiße Haie und sogar Wale zu erleben. Das unterscheidet Safaris in Südafrika von denen in Namibia, Botswana, Simbabwe oder Tansania.

Auch Vogelliebhaber kommen auf Ihre Kosten, denn Südafrika beherbergt unzählige Vogelarten. Und das ist noch lange nicht alles: Warzenschweine, Wildhunde, Hyänen, Schakale, Flusspferde, Krokodile, Schildkröten und Mistkäfer sind genauso Teil der facettenreichen Fauna Südafrikas. In Buchhandlungen und in den Nationalparks erhalten Sie Führer, um die Tiere zu finden und zu erkennen.

Der Ursprung der Big Five

Die Big Five haben ihren Namen von den Großwildjägern, die früher Afrika bereisten. Es handelt sich dabei nicht etwa um die fünf größten Tiere Afrikas. Vielmehr sind es die Säugetiere, deren Jagd früher am schwierigsten und gefährlichsten war. Zu den Highlights einer Safari in Südafrika zählen Begegnungen mit:

  • Löwen, Afrikas größten Landraubtieren
  • Leoparden, die kräftigen Einzelgänger
  • Nashörnern, die in der Dämmerung aktiv sind
  • Afrikanischen Büffeln, die in Herden umherziehen
  • Elefanten, die "Dickhäuter" Afrikas

Südafrika Safari Lodges


Wir kennen die Lodges in Südafrika persönlich.

+49 (0)7034 643577

Wissenswertes über Südafrika-Safaris

Wann ist der beste Zeitpunkt für eine Südafrika-Safari?
Südafrikas Klima variiert je nach Region, sodass das Wetter das ganze Jahr über in einigen Landesteilen gut ist. Aus diesem Grund lohnt sich ein Urlaub zu jeder Jahreszeit, abhängig davon, wo Sie hinreisen. In den Küstenregionen regnet es im lokalen Winter von Juni bis August. Im Landesinneren fällt der meiste Niederschlag im Hochsommer zwischen Dezember und Februar. Das Wetter ist dennoch überwiegend sonnig und trocken, nur die klimatischen Bedingungen unterscheiden sich. Im Osten des Landes und in Durban herrschen subtropische Temperaturen, also im Schnitt über 20 °C, wobei der Sommer deutlich heißer ist als der Winter. Am Kap und in der Province Western Cape erleben Sie trockene Sommer mit vielen Sonnenstunden und einen milden Winter. Entlang der Garden Route finden Sie hingegen Regenwälder, da es dort in der Nacht meistens regnet.

Wie sicher ist eine Südafrika-Safari?
Für Pirschfahrten, Buschwanderungen und Aufenthalte in Nationalparks gelten klare Regeln, damit es nicht zu Konflikten zwischen Menschen und Tieren kommt. Wir beschreiben sie ausführlich in den Unterlagen, die unsere Gäste vor Reiseantritt erhalten. Für eine Safari ohne Malariarisiko gibt es verschiedene malariafreie Regionen. Dazu zählen die Safari-Lodges im Eastern Cape, in Madikwe sowie in der Waterberg Region, die sich auch für eine Familienreise eignen.

Sind Südafrika-Safaris mit Kleinkindern möglich?
Generell ist es möglich, mit Kleinkindern auf Safari zu gehen. Bereits ab einem Alter von zwei Jahren können Sie Ihr Kind mit auf die Pirsch nehmen. Für jedes Alter gibt es geeignete Wildreservate und Unterkünfte. Die unten aufgeführte Liste ist lediglich eine Auswahl der Lodges, die wir selbst besucht haben. Von Pirschfahrten mit Kleinkindern bis hin zu den exklusivsten Anwesen im Land buchen wir Ihnen alles auf Grundlage unserer eigenen Erfahrung. Dadurch machen wir Ihren Urlaub in Südafrika zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Wir beraten Sie gerne!


Senden Sie uns
Ihre Anfrage oder
rufen Sie uns an!

+49 (0)7034 643577

Top 10 der beliebtesten Safari Lodges in Südafrika

Lion Sands River Lodge, Sabi Sand Reservat, 5 Sterne
Die Lion Sands River Lodge liegt direkt am Wasser und zählt zu den beliebtesten Safari-Lodges in der Region des Greater Kruger National Parks. Die Vegetation ist auch in der trockenen Jahreszeit sehr üppig, weshalb Tiere sich hier gern aufhalten. Dadurch lassen sie sich selbst außerhalb der im Preis inbegriffenen Pirschfahrten beobachten.

Kapama Karula, Southern Camp und Buffalo Camp, Kapama Reservat, 5 Sterne
Eine der besten 5-Sterne-Lodges in Südafrika ist die Kapama Karula, die wir ebenfalls regelmäßig buchen. Die Luxussuiten sind komplett offen und in hellem Holz gestaltet sowie gut ausgestattet, inklusive modernen, hochwertigen Badezimmern mit privater Außendusche eines bekannten, deutschen Herstellers. Sie bieten auf über 100 Quadratmetern Platz für zwei Personen und einen Pool je Suite.

Mohlabetsi Safari Lodge, Balule Reservat, 4 Sterne
Die Mohlabetsi Safari Lodge liegt am Rand des Kruger National Parks nahe Hoedspruit im Balule Nature Reserve. Hier gibt es nur sechs malerische Rundhütten mit schöner Außendusche sowie ein Family Cottage. Sie ist die günstigste der vorgestellten Lodges und wird von den Besitzern Tony und Alma persönlich geführt. Das macht sie bei unseren Kunden besonders beliebt.

Kariega Ukhozi Lodge, Kariega Reservat, 4 Sterne Superior
Das Kariega Game Reserve liegt im malariafreien Eastern Cape. Es gibt Settlers Drift, Uhkhozi, die River Lodge und die Main Lodge. Letztgenannte ist auch für Familien mit Kindern unter elf Jahren geeignet. In dieser Südafrika-Safari-Lodge hat jedes Chalet einen eigenen Pool mit Blick auf den Busch. Das Abendessen wird traditionell in einer Boma unter freiem Himmel eingenommen. Für Luxusreisen buchen wir sehr gern Settlers Drift mit 5 Sternen, das neueste Mitglied der Kariega-Familie.

Singita Ebony Lodge, Sabi Sand Reservat, 5 Sterne
Singita ist bekannt für seine hervorragenden Lodges im südlichen Afrika. Aufgrund der Lage im Sabi Sand Game Reserve am Rand des Kruger National Parks haben wir für die Erwähnung hier die Ebony Lodge ausgewählt. Sie ist eine sehr luxuriöse Unterkunft mit allen Annehmlichkeiten. Hier können Sie zwischen Pirschfahrten und den Mahlzeiten ausgezeichnet entspannen.

Ulusuba Rock Lodge, Sabi Sand, 5 Sterne
Ulusaba ist die Lodge von Sir Richard Branson, dem Besitzer der Airline Virgin. Innerhalb des privaten Reservats gibt es mehrere, sehr aufwändig gestaltete Lodges in unterschiedlichen Stilrichtungen: auf Felsen, am Wasser und mitten im Busch. Wir buchen Ihnen gern den Stil, der Ihnen am besten gefällt. Das Niveau ist überall dasselbe: purer Luxus.

Elephant Plains Game Lodge, Sabi Sand Game Reserve, 4 Sterne
Elephant Plains ist die günstigste Möglichkeit, um im Sabi Sand Game Reserve zu wohnen. Sabi Sand ist das tierreichste Wildreservat am Kruger National Park. Aus diesem Grund bieten wir die Elephant Plains auch gern bei unseren Selbstfahrerreisen durch Südafrika an: in der günstigen Variante mit den sogenannten Rondavels oder auf Wunsch mit Übernachtung in einer Luxussuite.

Water Lodge, Pumba Game Reserve, 5 Sterne
Für besondere Reisen entlang der Garden Route bietet sich für die Wildbeobachtung die malariafreie Region des Eastern Cape an. Hier befinden sich zahlreiche Game Lodges, von denen wir einige empfehlen können. Die Water Lodge im Pumba Game Reserve, nahe des Addo Elephant National Parks, zählt zu den Highlights. Manchmal ist es bei kurzen Reisen nach Südafrika sinnvoller, dort ein „Out-of-Africa-Feeling“ zu genießen, als für wenige Tage in den Kruger National Park zu fliegen.

Sibuya Forest Camp, Sibuya-Wildreservat, 4 Sterne
Zwei sehr beliebte und zudem vergleichsweise günstige Safari-Lodges sind das River Camp sowie das gleichwertige Forest Camp im Sibuya Wildreservat. Dieses liegt circa 130 Kilometer östlich von Port Elizabeth am Kariega-Fluss. Das Besondere an diesen beiden Camps ist deren Lage am Wasser: Sie werden von der Rezeption nahe Kenton on Sea während einer rund 40-minütigen Bootsfahrt über den Fluss zu Ihrer Unterkunft gebracht. Sie wohnen im Sibuya Game Reserve in stilvollen Luxus-Safarizelten. Trotz des günstigen Preises sind hier sogar lokale Getränke im Preis inbegriffen.

Little Bush Camp, Sabi Sabi im Sabi Sand Reservat, 5 Sterne
Sabi Sabi bietet im gleichnamigen Reservat mehrere Camps an. Besonders beliebt ist das Sabi Sabi Little Bush Camp, da es sehr ursprünglich ist und den Gästen eine persönliche Atmosphäre beschert. Auf dem Foto sehen Sie eine typische Dekoration für ein Abendessen unter freiem Himmel, das zu nahezu jedem Aufenthalt gehört. Sabi Sabi hat eine sehr gute Anbindung an die Straßen außerhalb des Kruger National Parks.

Copyright 2021 iNTABA. Alle Rechte vorbehalten.