"Safari mit Kindern"

Safari mit Kindern. Südafrika Familienreise „Kruger Nationalpark“ (16 Tage, nicht malariafrei)

komfortable, familienfreundliche Unterkünfte. AVIS Mietfahrzeug inkl. Navi!

Ab 1.480.- €* pro Erwachsenem. Kinderpreise und Saisons siehe Tabelle. Ohne Flug.

zur Vergrößerung bitte klicken

Herrliche Südafrika Familienreise inklusive Safari mit Kindern im Kruger Nationalpark. Südafrika hat neben der unglaublichen Tiervielfalt vor allem faszinierende Landschaften mit hervorragenden Wandermöglichkeiten zu bieten. Erleben Sie die berühmte Panorama Route, den Krüger Nationalpark, den Indischen Ozean und vieles mehr. Bei dieser Familienreise sind längere Autofahrten notwendig. Im Krüger Nationalpark besteht ein Malariarisiko. Neben dieser Reise bieten wir noch weitere Safaris mit Kindern in malariafreien Regionen an.

Safari mit Kindern: Die Highlights dieser Familienreise im Überblick.

  • Panorama Route und Blyde River Canyon
  • 2 Tage hochwertige Safari Lodge Wildreservat mit Pirschfahrten im offenen Geländewagen
  • 2 weitere Tage Safari mit Kindern im Kruger National Park.
  • Königreich Swaziland und weiter zu den St. Lucia Wetlands mit Hippos und Krokodilen
  • Baden im warmen Indischen Ozean. Rückflug ab Durban.

 


Safari mit Kindern. Reiseverlauf der Südafrika Familienreise „Kruger Nationalpark“

1. Tag: Anreise nach Südafrika

Sie treten am Abend Ihren Flug nach Johannesburg an und erreichen Ihr Urlaubsziel am nächsten Tag. Tipps für die Wahl der passenden Flüge und eine direkte Buchungsmöglichkeit bei South African Airways finden Sie hier. Bitte stimmen Sie die Flugbuchung zunächst mit uns ab, damit alles ideal zu Ihrer Reise passt.


optionale Idee zum Auftakt: Nur 80 Minuten zur Zebra Country Lodge

Falls es Ihre Gesamtreisezeit erlaubt und Sie am Ankunftstag lieber nicht mehr die rund 350 km bis in in die nördlichen Drakensberge fahren wollen, empfehlen wir Ihnen eine erste Nacht in der Zebra Country Lodge, nordöstlich von Pretoria. Auf dem Gelände der Lodge gibt es bereits die ersten Tiere zu entdecken. Es ist optional auch möglich eine erste Pirschfahrt oder eine Buschwanderung auf dem Gelände der Lodge zu buchen. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass die Unterkünfte in diesem Teil Südafrikas einen anderen Stil haben als im Western Cape und eher etwas rustikaler und schlichter sind. 
Ihre Unterkunft: 1x Übernachtung mit Frühstück in der Zebra Country Lodge nahe Pretoria


2. - 3. Tag: Nördliche Drakensberge (350 km)

Heute bleibt Ihnen viel Zeit, in die nördlichen Drakensberge zu fahren. Ideal für den ersten Tag in dieser Region ist ein Besuch des historischen Goldgräberorts Pilgrim´s Rest, mit seinen restaurierten Gebäuden und Museen. In der Gegend um Pilgrim´s Rest und Sabie finden Sie zahlreiche Wasserfälle. Lassen Sie sich beeindrucken von den Lisbon Falls und den Mac Mac Falls, die 65 Meter in die Tiefe stürzen. Besuchen Sie die Sudwala Caves, die ältesten bekannten Tropfsteinhöhlen der Welt. Als Tagesausflug empfehlen wir Ihnen die Panorama Route mit ihren Sehenswürdigkeiten. Machen Sie Halt an God’s Window, den Bourke‘s Luck Potholes und dem Blyde River Canyon mit seiner 800 m tiefen Schlucht und den riesigen Felskuppeln „Three Rondavels“.
Ihre Unterkunft: 2x Übernachtung mit Abendessen und Frühstück in der Hannah Game Lodge nahe Ohrigstad


4. - 5. Tag: Safaris in einem privaten Wildreservat (110 km)

In den beiden kommenden Tagen wartet ein ganz besonderes Highlight Ihrer Reise auf Sie. Sie fahren in eines der berühmten, privaten Wildreservate, in denen man dank striktem Wildmanagement nicht nur die Big Five, sondern auch bedrohte Tierarten wie Hyänen und Geparden findet. Genießen Sie hier 2 Tage wie in "Jenseits von Afrika". Nach der Ankunft und dem Mittagessen in Ihrer Safari Lodge, starten Sie zu einer ersten Wildbeobachtungsfahrt im offenen Geländewagen. Pro Übernachtung nehmen Sie an 2 Safari-Aktivitäten teil, die bereits inklusive sind!
Ihre Unterkunft: 2x Übernachtung mit Vollpension und 4 geführten Pirschfahrten (2 pro Übernachtung) im offenen Geländewagen in der Mohlabetsi Safari Lodge im Balule Nature Reserve


6. - 7. Tag: Kruger National Park (150-200 km, je nach eigener Route)

Die nächsten Tage fahren Sie direkt durch den berühmten Kruger National Park. Der Park ist ideal für Wildbeobachtungen im eigenen Mietwagen. Über die Mittagszeit, wenn es nicht viele Tiere zu sehen gibt, können Sie gemütlich am Pool Ihres Camps relaxen. Im Jahr 1898 zum Schutz der Wildtiere im südafrikanischen Bush gegründet, gehört der Park heute zu den größten Nationalparks der Erde. In der Nähe von Flüssen und Wasserlöchern im Süden des Parks tummeln sich vor allem Nilpferde, Elefanten, Krokodile, Büffel und Giraffen. Halten Sie Ausschau nach den großen und kleinen Bewohnern des Parks. Besonders schön ist es, wenn man bereits zum Morgenrauen startet und erlebt, wie der Bush erwacht. Mit etwas Glück bekommen Sie die Big Five (Elefant, Nashorn, Büffel, Löwe und Leopard) zu Gesicht.
Ihre Unterkunft: 2x Übernachtung mit Frühstück im Rissington Inn in Hazyview, nahe Phabeni Gate und Numbi Gate


8. - 9. Tag: Swaziland (260 km auf dem direkten Weg)

Heute führt Sie Ihr Weg in das Königreich der Swazi. Hier erwartet Sie eine wunderschöne Berglandschaft mit dichten Wäldern, Flüssen, Wasserfällen, Schluchten und einmaligen Felsformationen. Dies ist der Grund dafür, dass Swaziland von Kennern gern als „die kleine Schweiz Afrikas“ bezeichnet wird. Einblicke in die Tradition der Swazi, aber auch in die alte Handwerkskunst erhalten Sie in hierfür geöffneten traditionellen Dörfern, wie zum Beispiel dem Matsamo Cultural Village. Kunsthandwerk, wie farbenfrohe Gewänder, Glasbläsereien und Kerzen sind außerdem auf den belebten Märkten überall im Land zu finden. 
Ihre Unterkunft: 2x Übernachtung mit Frühstück in der Mantenga Lodge,westliches Swaziland


10. - 12. Tag: St. Lucia, iSimangaliso Wetland Park und Hluhluwe N.P. (320 km)

Nahe St. Lucia, wartet mit dem iSimangaliso Wetland Park, das nächste Highlight auf Sie. Das 85 km breite Biotop steht bereits seit 1897 unter Schutz und ist damit das älteste Wildreservat des Landes. Die Spannbreite der hier vorhandenen Landschaften reicht von dem südlichsten Korallenriff der Welt über Mangrovensümpfe, Gras- und Buschlandschaft bis hin zum Indischen Ozean mit langen Sandstränden. Der Mittelpunkt des Parks ist der 60 km lange und bis zu 10 km breite Lake St. Lucia, der Nilpferden, Krokodilen und Vögeln einen idealen Lebensraum bietet. Unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem See oder fahren Sie mit dem Mietwagen zum malerischen Cape Vidal. Am Cape Vidal können Sie je nach Jahreszeit auch Wale beobachten.
60 km nördlich von St. Lucia wartet mit dem Hluhluwe Nationalpark eine weitere, tolle Möglichkeit zur Tierbeobachtung auf Sie. Das 96.000 ha große Hluhluwe Umfolozi Game Reserve, wie der Nationalpark offiziell heisst, ist bekannt für seine reiche Population an Breitmaulnashörnern (White Rhino). Nirgendwo sonst waren die Bemühungen der Naturschützer, dieses nahezu ausgestorbene Säugetier zu schützen, so erfolgreich wie hier. Mit hoher Wahrscheinlichkeit werden Sie auf Ihrer Fahrt durch das Reservat einen Vertreter dieser Spezies, aber auch vielen anderen Tierarten begegnen. Ihre Unterkunft liegt in einem kleinen, privaten Wildreservat. Hier können Sie optional Pirschfahrten buchen, während der Hluhluwe Nationalpark auch mit Ihrem Mietfahrzeug besucht werden darf.
Ihre Unterkunft: 3x Übernachtung mit Frühstück im Elephant Coast Guest House  in St. Lucia


13. - 14. Tag: Strandaufenthalt am Indischen Ozean (200 km)

Zum Abschluss Ihrer Reise gönnen Sie sich einen entspannten Aufenthalt an der Dolphin Coast, nordöstlich von Durban. Umdloti und Umhlanga Rocks sind 2 nette Orte direkt am Meer, nur ca. 15 km Kilometer vom Flughafen King Shaka entfernt. Hier am warmen Indischen Ozean kann man einen herrlichen Badeaufenthalt verbringen. Lassen Sie die Seele am Meer baumeln oder gehen Sie in der großen Mall von Umhlanga Rocks shoppen. Unternehmen Sie eine Strandwanderung zum Leuchtturm, dem Wahrzeichen von Umhlanga Rocks und lassen Sie sich den Wind um die Nase wehen. Bitte bedenken Sie stets, dass der Indische Ozean in Südafrika sehr tückisch und aufgrund der starken Brandung bei Wellenreitern besonders beliebt ist.
Ihre Unterkunft: 2x Übernachtung mit Frühstück mit Meerblick im Fairlight Beach House in Umdloti


15. Tag: Rückflug ab Durban King Shaka Airport (15 km)

Heute geht Ihre Familienreise durch Südafrika dem Ende entgegen. Am Vormittag können Sie noch das Meer genießen, um üblicherweise am frühen Nachmittag vom Flughafen King Shaka, über Johannesburg nach Hause zu fliegen.

16. Tag: Ankunft an Ihrem Heimatflughafen am nächsten Tag

Optionale Verlängerung mit Wanderungen in den Drakensbergen: Falls Sie noch ein paar Urlaubtsage Zeit haben, empfehlen wir Ihnen die Fortsetzung Ihrer Südafrika Familienreise von Durban über die Drakensberge bis nach Johannesburg. Hiefür bieten sich z.B. der spektakuläre Sani Pass, die Wanderregion Cathedral Peak oder der majestätische Royal Natal Nationalpark an. Der Royal Natal National Park beherbergt ein besonders spektakuläres Naturwunder, eine 4 km lange, halbmondförmige Felswand aus Basalt, deren Flanken bis zu 1.800 m in den Himmel ragen, das so genannte Amphitheatre. Somit könnte Sie Ihe Safari mit Kindern in Südafrika noch um ein paar tolle Wanderungen in einer tollen Bergregion ergänzen und dann Ihre Familienreise nach Südafrika in Johannesburg zu benden, wodurch Sie auch die Einwegmiete vermeiden.


Preisübersicht und Leistungen dieser Südafrika Safari mit Kindern

In dieser Tabelle finden Sie eine übersichtliche Darstellung der Reisepreise je nach Saison und Qualität Ihrer Unterkünfte

Reisezeitraum Preis pro Erwachsenem
(inkl. 1/2 Mietfahrzeug,
bei 2 Erwachsenen)
Kinder von
6-12 Jahren
im Zimmer der Eltern
Jugendliche ab
13 Jahren
im Zimmer der Eltern
November - Dezember 2018
(höhere Preise in den Weihnachtsferien)
1.560 € 600 € 1.220 €
Januar - April 2019 1.480 € 720 € 1.190 €
Mai - August 2019 1.520 € 760 € 1.250 €
September - Oktober 2019 1.560 € 780 € 1.270 €
November - Dezember 2019
(höhere Preise in den Weihnachtsferien)
1.590 € 780 € 1.290 €
Mietwagenkategorien Standard:
"Mittelklasselimousine" mit Navi
z.B. Toyota Corolla Quest
360 Euro Aufpreis:
"Midsize SUV" mit Navi
z.B. Toyota RAV4
Andere Kategorien wie Fullsize SUV
oder Minibus auf Anfrage
Beispielfotos für
Mietwagenkategorien

* Leistungen dieser Südafrika Safari mit Kindern:

  • Für Kinder unter 1 Jahr bezahlt man oft nur eine kleine Servicepauschale für das Kinderbett im Zimmer der Eltern sowie etwas Frühstück etc. Hierfür können Sie mit ca. 10 Euro pro Nacht rechnen. 
  • Übernachtungen p.P. im Doppelzimmer, je nach Verfügbarkeit. Saisonale Abweichungen einzelner Unterkünfte (z.B. Weihnachtszeit oder Ostern) bleiben vorbehalten.
  • Kinderpreise gelten bei Übernachtung der Kinder im Doppelzimmer/Dreibettzimmer/Familienzimmer/Chalet etc der Eltern. Bei Belegung zusätzlicher Zimmer gelten höhere Preise.
  • Jede Unterkunft hat eigene Kinderpreise. Die oben angebenen Preise können je nach exaktem Alter Ihrer Kinder minimal variieren. Auch falls andere Unterkünfte gebucht werden, kann sich das auf den Preis auswirken. Wir werden es stets so planen und die verfügbaren Zimmer so wählen, dass sich für Sie der bestmögliche Preis ergibt.
  • Einzelzimmeraufpreis auf Anfrage.
  • Bei Überschneidung der angegeben Saisons bzw. der Kombination verschiedener Kategorien kommt es zu entsprechenden Preisanpassungen.
  • Verpflegung wie oben angegeben (Ü = Übernachtung, F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen).
  • Qualitätsmietfahrzeug(e) Toyota Corolla oder vergleichbar (4-türig, Klimaanlage, Radio-CD, manuelle Schaltung). Selbstverständlich können wir Ihnen auch jede andere Kategorie zur Verfügung stellen. Der oben angegebene Reisepreis inkl. Mietwagen errechnet sich durch Aufteilung des Mietwagenpreises auf 2 Erwachsene.
  • Kindersitze und Sitzerhöhungen: 350 Rand pro Sitz (vor Ort zu bezahlen, Kindersitzpflicht bis einschließlich 5 Jahre)
  • Umfangreiches Paket für Ihren Mietwagen (Inklusive Steuern, Flughafengebühren, unbegrenzte Kilometer, Haftpflicht, Vollkasko und Diebstahlversicherung ohne Selbstbeteiligung (Rückerstattung der Selbstbeteiligung im Schadensfall), 1 Zusatzfahrer). Weiteres Zubehör kann nach Voranmeldung vor Ort bezahlt werden. Gebühren für Einwegmieten werden direkt von der Autovermietung erhoben. Fahrten nach Swaziland und Lesotho müssen direkt bei der Übernahme des Fahrzeugs vor Ort angegeben werden. 
  • Sicherungsscheine für die Absicherung Ihrer gebuchten Reise.
  • Besonders umfangreiche, persönliche Reisebeschreibung mit Anfahrtsbeschreibungen, Hotelbeschreibungen, Ideen zum möglichen Tagesprogramm, Restauranttipps uvm.
  • Aktuelles Kartenmaterial
  • 24 h - Rufnummer vor Ort mit deutschsprachigem Ansprechpartner.
  • Für jeden gebuchten Reiseteilnehmer spendet intaba 5.- Euro an ein Umweltprojekt in Südafrika.
Cookies ermöglichen die bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …