"Die Highlights Tansanias"

Foto: Der Kilimanjaro

Tansania Kleingruppenreise „Die Highlights Tansanias“

Wenn Sie das erste Mal nach Tansania reisen, empfehlen wir Ihnen genau diese, herrliche Reise. Sie bringt Sie zu den schönsten Orten Tansanias und beinhaltet kulturelle Höhepunkte. Am Ende entdecken Sie Stonetown, die Hauptstadt der Gewürzinsel Sansibar und entspannen in einem tollen Strandresort.

15 Tage, nur 1-12 Teilnehmer, inkl. Flüge, Safaris und hochwertigem Programm.

  • Hatari Lodge & Arusha
  • Tarangire Nationalpark
  • Besuch bei den Masai
  • Serengeti Nationalpark & Ngorongoro Krater
  • Sansibar mit Stonetown und Beach Resort

Die Stationen Ihrer Reise in Bildern

1. Reisetag: Los geht’s

Heute fliegst du mit großen Erwartungen nach Tansania.

2. Reisetag: Willkommen auf der Hatari Lodge

Am Flughafen Kilimanjaro empfängt dich deine Reiseleitung. Nach einer kurzen Fahrt bis zum Eingangstor des Arusha-Nationalparks und einer Kaffeepause kannst du mit etwas Glück schon erste Tiere beobachten. Dann heißt es: Ankommen in der Hatari Lodge, genieße den Sonnenuntergang und das Abendessen.

Unterkunft: Hatari Lodge Deluxe
Die Hatari Lodge liegt in einer traumhaften Kulisse im Arusha-Nationalpark. Hardy Krügers ehemalige Wohnhäuser bilden heute das Herz der komfortablen Unterkunft. Hier werden dir die Gastgeberinnen und -geber auf ganz persönliche Weise einen einzigartigen Aufenthalt ermöglichen. Du übernachtest in einem Deluxe-Zimmer, das liebevoll und detailverliebt eingerichtet ist. Vom Restaurant aus, in dem du abends überwiegend vegetarisch, kulinarisch verwöhnt wirst, führt ein Steg zur Aussichtsplattform. Hier kannst du Tiere auf der Lichtung beobachten und den Sonnenuntergang genießen.

Verpflegung: Das Abendessen ist im Preis eingeschlossen. Nach deiner Ankunft auf Hatari gibt es Kaffee/Tee und Gebäck sowie einen traumhaften Blick auf die Momella-Lichtung.

Route: Die Fahrstrecke umfasst ca. 60 km.

3. Reisetag: Auf Pirsch im Arusha-Nationalpark

Nach dem Frühstück in atemberaubender Umgebung steht die erste Safari im Arusha-Nationalpark an. Nach einer kurzen Fahrt folgt eine etwa einstündige Fußsafari zum Tululusia-Wasserfall am Fuße des 4.566 Meter hohen Mount Meru. Danach geht es per Geländewagen auf Pirschfahrt. Mit etwas Glück siehst du zahlreiche Tierarten wie Zebras, Giraffen, Büffel, Antilopen und Affen aus nächster Nähe an den Momella-Seen und am Ngurdoto-Krater. Der Sundowner vor atemberaubender Kulisse versüßt dir am Abend den Rückblick auf die zahlreichen Eindrücke des Tages.

Unterkunft: Hatari Lodge [Folge ÜN]
Die Hatari Lodge ist auch heute deine Unterkunft im Arusha-Nationalpark.

Verpflegung: Eingeschlossene Verpflegung: Frühstück, Picknick und Abendessen. 

4. Reisetag: Tarangire-Nationalpark: Elefanten und Baobab-Bäume garantiert

Heute geht es durch das Land der Massai: Mit etwas Glück fährst du an einem Wochenmarkt vorbei und kannst das bunte Treiben beobachten. Gegen Mittag erreichst du den Tarangire-Nationalpark mit den eindrucksvollen Baobab-Bäumen und den großen Elefantenherden. Das Herz des Parks bildet der Tarangire-Fluss, der auch Warzenschweine, Zebras, Büffel, Wasserböcke und Löwen anlockt. Nach einer Pirschfahrt durch den Park mit Zeit für Tierbeobachtungen geht es weiter in Richtung Karatu zu deiner Unterkunft. Zum Abschluss des Tages wartet ein fantastischer Blick auf dich: Kaffeepflanzen so weit das Auge reicht!

Unterkunft: Highview Coffee Lodge
Die Highview Coffee Lodge liegt auf einer Anhöhe in Karatu, eingebettet in einen großen Garten und eine weitläufige Plantage. Das Thema Kaffee begegnet dir hier überall auf diskrete Art und Weise, selbst in dem samtig-dunklen Braun der Einrichtung. Vier Bungalows bieten jeweils zwei Zimmer, private Terrassen und einen tollen Blick über das fruchtbare Farmland. Mach es dir bequem, lass das Panorama auf dich wirken. Und wenn es die Zeit erlaubt, genieße noch eine Massage im Spa, bevor du den Tag mit einer Tasse Kaffee oder einem Cocktail an der Poolbar ausklingen lässt.

Verpflegung: Ein Snack für den ersten Hunger auf der Hatari Lodge besteht aus Tee, Kaffee und Keksen. Das Frühstück wird dir heute von den zauberhaften Frauen der Initiative  »Wondergarden« serviert. Picknick und das Abendessen sind im Preis eingeschlossen.

Route: Die Fahrstrecke umfasst ca. 250 km.  

5. Reisetag: Mwema Street Children Center und dann los in Richtung Serengeti

Nach dem Frühstück steht ein Rundgang über die Farm an. Noch mehr über Land und Leute, insbesondere über die Sozialarbeit, erfährst du im Mwema Street Children Center in Karatu - ein Zufluchtsort für Straßenkinder. Es folgt die Fahrt in das berühmteste Wildgebiet Afrikas: die Serengeti mit endlosen Savannen und riesigen Wildtierherden. Vor der Ankunft im Serengeti-Nationalpark gibt es einen Fotostopp am Ngorongoro-Krater.

Unterkunft: Serengeti Wildcamp
Das Serengeti Wildcamp gibt dir das Gefühl, mittendrin zu sein: Mitten in der Grassavanne stehen die Safarizelte. Diese sind voll ausgestattet mit jeweils zwei Betten und Badezimmerbereich mit Dusche/WC. Durch die Gazefenster weht ein angenehmer Luftzug durch das Zelt, du hast einen traumhaften Blick in die Serengeti und kannst nachts den Geräuschen der Natur lauschen. Im Restaurantzelt werden dir lokale sowie internationale Gerichte serviert und der Lagerfeuerplatz lockt am Ende des Tages unter einem einzigartigen Sternenhimmel.

Verpflegung: Die eingeschlossene Verpflegung besteht aus dem Frühstück, einem Picknick und dem Abendessen.

Route: Die Fahrstrecke umfasst ca. 180 km.  

6. Reisetag: Endlose Weite – Serengeti-Nationalpark

Am frühen Morgen brichst du auf, um schon beim Sonnenaufgang die besten Chancen zur Beobachtung von Hyänen, Schakalen und anderen Tieren zu nutzen. Gegen Mittag kehrst du für einen Brunch zurück in deine Unterkunft. Am Nachmittag lockt die nächste Pirschfahrt und du begibst dich auf die Suche nach Büffel, Elefant, Leopard, Löwe, Gepard und Co. Typisch für die Gegend sind die Kopjes, kleine Inselfelsen, auf denen sich gern Löwen sonnen. Mit etwas Glück siehst du sogar einen Geparden oder Löwen bei der Jagd auf sein Abendessen.

Unterkunft: Serengeti Wildcamp [Folge ÜN]
Das Serengeti Wildcamp ist auch heute deine Unterkunft.

Verpflegung: Das Frühstück für den ersten Hunger besteht aus Tee, Kaffee und Keksen. Nach der frühmorgendlichen Pirschfahrt wird dir im Camp ein frühes Mittagessen als Brunch serviert. Das Abendessen ist ebenfalls im Reisepreis enthalten.

7. Reisetag: Verlängerung Serengeti

Noch mehr Safari: In der Savannenlandschaft siehst du vielleicht einige Tiere, die dir gestern noch nicht über den Weg gelaufen sind. Genieße die Weite, bevor du am frühen Nachmittag in die Ngorongoro Conservation Area fährst. Hier erwartet dich deine Unterkunft mit fantastischem Ausblick und den Geräuschen der Natur.

Unterkunft: Ngorongoro Wildcamp
Mehr Natur als im Ngorongoro Wildcamp im Süden des berühmten Schutzgebietes geht nicht. Im zaunlosen Camp inmitten von Bäumen schläfst du in komfortablen Safarizelten auf Holzplattformen mit eigenem Bad. Der traumhafte Ausblick von deiner Veranda reicht bis zum Eyasi-See. Um Zebras, Giraffen und Honigdachse zu sehen, brauchst du den Blick aber gar nicht in die Ferne schweifen zu lassen, weil die Tiere nämlich auch direkt im Camp vorbeikommen.

Verpflegung: Das Frühstück, ein Picknick und das Abendessen sind im Preis eingeschlossen.

Route: Die Fahrstrecke umfasst ca. 120 km.  

8. Reisetag: Ngorongoro-Krater und Wanderung im Massai-Land

Auch der Ngorongoro-Krater präsentiert sich von seiner besten Seite, denn im Krater gibt es die höchste Raubtierdichte Afrikas und auch die größte Chance, ein Nashorn zu sehen. Nach dem Mittagessen noch eine Safari hinterher und dann geht es wieder hinauf an den Kraterrand. Mitten im Massai-Land unternimmst du eine etwa zweistündige Wanderung, auf der du wahrscheinlich auch einigen Massai aus den umliegenden Dörfern begegnest.

Unterkunft: Ngorongoro Wildcamp [Folge ÜN]
Das Ngorongoro Wildcamp ist auch heute deine Unterkunft.

Verpflegung: Die eingeschlossene Verpflegung besteht aus Frühstück, Mittag- und Abendessen.

Route: Die Fahrstrecke umfasst ca. 50 km.  

9. Reisetag: Willkommen auf Sansibar

Sansibar ruft. Verabschiede dich vom Festland, denn es folgt der Weg zum Flughafen und der Flug in die Entspannung. Auf Sansibar wirst du schon erwartet und nach deiner Ankunft am Abend klingt der Tag mit einem landestypischen Essen über den Dächern von Stone Town aus.

Unterkunft: Dhow Palace Hotel
Das Dhow Palace Hotel – wenn hier von Palasthotel die Rede ist, ist das nicht übertrieben - fantastisch gelegen im Zentrum der Altstadt mit Wohnkomfort aus Zeiten der Sultane und doch nur wenige Schritte von den Sundowner-Plätzen der Hafenpromenade entfernt. Von der kleinen Dachterrasse bietet sich dir ein herrlicher Ausblick auf den historischen Stadtteil. Die geschmackvoll mit einheimischen Möbeln eingerichteten Zimmer sind mit traditionellen Ornamenten verziert.

Verpflegung: Das Frühstück, ein Mittagessen sowie das Abendessen sind im Preis enthalten.

Route: Die Fahrstrecke umfasst ca. 260 km.

10. Reisetag: Quer über die Insel: Altstadt, Gewürztour, Strand

Los geht’s nach dem Frühstück auf einem Rundgang durch die historische Altstadt: Kultur, Alltag, Markttreiben. Danach verlässt du die Stadt in Richtung Ostküste. Doch zunächst folgt ein Spaziergang durch das Dorf Mangapwani. Hier erhältst du Einblick in den Alltag der Einheimischen. Auf einer kleinen Gewürztour wird dich so mancher Geruch an die heimische Küche erinnern. Danach ist es nicht mehr weit bis zu den goldenen Stränden und deiner Wohlfühl-Unterkunft an der Ostküste.

Unterkunft: AQUA Beach Resort & Spa
Das AQUA Beach Resort & Spa am schönsten Küstenabschnitt von Sansibar ist eine Oase, in der man barfuß geht. Das immer hilfsbereite Gastgeber-Team steht bereit Leib und Seele zu verwöhnen: im Spa, Unendlichkeitspool, den zehn palmengedeckten Villen mit jeweils zwei Deluxe-Zimmern und vier Beachfront-Villen. Im Open-View-Restaurant am Palmenstrand verschmelzen Augenschmaus und Gaumenfreuden zu diesen besonderen Momenten, in denen einfach alles stimmt.

Verpflegung: Die eingeschlossene Verpflegung besteht aus Frühstück, Mittag- und Abendessen. Einige Dorfbewohnerinnen und -bewohner Mangapwanis bereiten ein traditionelles Mittagessen für dich zu.

Route: Die Fahrstrecke umfasst ca. 60 km.  

11. Reisetag: Entspannung auf Sansibar

Der puderweiße, kilometerlange Sandstrand an der Nordostküste Sansibars lädt zum Verweilen ein. Heute kannst du den ganzen Tag nach deinen Vorstellungen gestalten. Für alle, die sich gern verwöhnen lassen, haben wir einen ganz besonderen Tipp: Besuche den Spa deiner Unterkunft.

Unterkunft: AQUA Beach Resort & Spa [Folge ÜN]
Das AQUA Beach Resort & Spa ist weiterhin deine Unterkunft.

Verpflegung: Das Frühstück und das Abendessen sind im Preis eingeschlossen.

12. Reisetag: Goldene Nordostküste Sansibars

Entspannung pur: Bade ausgiebig im Meer oder buche dir einen Schnorchel- oder Tauchgang dazu.

Unterkunft: AQUA Beach Resort & Spa [Folge ÜN]
Das AQUA Beach Resort & Spa ist weiterhin deine Unterkunft.

Verpflegung: Die eingeschlossene Verpflegung besteht aus Frühstück und Abendessen.  

13. Reisetag: Sonne, Palmen und Ozean auf Sansibar

Das Motto heute: »Mach’ das, worauf du Lust hast«, ob am Strand relaxen oder im Meer baden. Wenn du unternehmungslustig bist, empfehlen wir dir, einen Ausflug zu buchen und dich auf der Insel umzuschauen.

Unterkunft: AQUA Beach Resort & Spa [Folge ÜN]
Das AQUA Beach Resort & Spa ist weiterhin deine Unterkunft.

Verpflegung: Die eingeschlossene Verpflegung besteht aus Frühstück und Abendessen.

14. Reisetag: Indischer Ozean und bye-bye Sansibar

Ein letzter Strandspaziergang, Entspannung in deiner Unterkunft oder ein letztes Bad im Indischen Ozean. Dann wirst du abgeholt und zum Flughafen gebracht, von wo du deinen Rückflug antrittst.

Verpflegung: Das Frühstück ist im Preis eingeschlossen.

Route: Die Fahrstrecke umfasst ca. 65 km.

15. Reisetag: Zurück zu Hause

Mit vielen neuen Eindrücken und Erinnerungen landest du und reist weiter in deinen Wohnort.

Leistungen

  • Erlebnis-Reise mit höchstens 12 Gästen
  • Garantierte Durchführung aller Termine
  • Linienflug mit Ethiopian Airlines (Tarif Q) zum Flughafen Kilimanjaro und zurück von Sansibar, nach Verfügbarkeit
  • Inlandsflug mit Precision Air von Arusha nach Sansibar
  • Rail&Fly in der 1. Klasse der DB zum Flughafen und zurück (https://www.bahnanreise.de/geltungsbereich)
  • Geländewagen mit Hubdach und garantiertem Fensterplatz während der Safari, Reiseminibus auf Sansibar
  • 12 Übernachtungen in Lodges und Zeltcamps während der Safari sowie in einem Hotel in der Altstadt und in einem exklusiven Strandresort auf Sansibar
  • Täglich Frühstück, 4 x Mittagessen, 4 x Picknick, 12 x Abendessen
  • 7-tägige Safari durch die schönsten Nationalparks in Tansania, 1 Safari zu Fuß im Arusha-Nationalpark, 1 Wanderung im Massai-Gebiet
  • Besuch des Mwema Street Children Center
  • Nationalparkgebühren und Eintrittsgelder (ca. 930 €)
  • 132 m² Regenwald auf deinen Namen
  • Deutsch sprechende einheimische Reiseleitung während der Safari und auf Sansibar während der Ausflüge  

Wunschleistungen

  • Einzelzimmer: ab 900 €
  • Heißluftballonfahrt über der Serengeti: 600 € (2024) bzw. 650 € (2025)
  • Abflughafen: DE ab 200 € / AT ab 200 € / CH ab 300 €
  • Linienflug in der Business Class: auf Anfrage
  • Beachfront Villa im AQUA Beach Resort & Spa: DZ ab 280 € / EZ ab 600 €
Abreise Rückkehr Preis p.P. in Euro
03.06.2024 17.06.2024 5.799,- Euro
17.06.2024 01.07.2024 5.799,- Euro
08.07.2024 22.07.2024 6.199,- Euro
11.07.2024 25.07.2024 6.199,- Euro
29.07.2024 12.08.2024 6.399,- Euro
22.08.2024 05.09.2024 6.299,- Euro
21.12.2024 04.01.2025 7.099,- Euro
02.01.2025 16.01.2025 6.099,- Euro
06.01.2025 20.01.2025 6.099,- Euro
09.01.2025 23.01.2025 5.899,- Euro
16.01.2025 30.01.2025 5.899,- Euro
23.01.2025 06.02.2025 5.899,- Euro
27.01.2025 10.02.2025 5.899,- Euro
30.01.2025 13.02.2025 5.899,- Euro
03.02.2025 17.02.2025 6.199,- Euro
08.02.2025 22.02.2025 6.199,- Euro
13.02.2025 27.02.2025 6.199,- Euro
17.02.2025 03.03.2025 6.199,- Euro
22.02.2025 08.03.2025 6.199,- Euro
27.02.2025 13.03.2025 6.199,- Euro
03.03.2025 17.03.2025 5.999,- Euro
08.03.2025 22.03.2025 5.999,- Euro
10.03.2025 24.03.2025 5.999,- Euro
13.03.2025 27.03.2025 5.999,- Euro
15.03.2025 29.03.2025 5.999,- Euro
22.03.2025 05.04.2025 5.999,- Euro
29.03.2025 12.04.2025 5.999,- Euro
07.04.2025 21.04.2025 5.999,- Euro
12.04.2025 26.04.2025 5.999,- Euro
14.04.2025 28.04.2025 5.999,- Euro

Copyright 2024 iNTABA. Alle Rechte vorbehalten.