"Die Highlights Tansanias - mit nur 6 Personen"

Foto: Baobabs (Affenbrotbäume) in der Savanne Tansanias

Tansania Reise „Die Highlights Tansanias, nur 6 Teilnehmer“

Sie erleben auf dieser Reise dieselben Stationen wie bei unserer Reise "Die Highlights Tansanias", jedoch ist die Gruppengröße auf 6 Teilnehmer begrenzt, was das Erlebnis noch exklusiver macht.  Zudem werden teilweise andere Lodges genutzt.

15 Tage, nur 1-6 Teilnehmer, inkl. Flüge, Safaris und hochwertigem Programm.

  • Hatari Lodge & Arusha Nationalpark
  • Tarangire Nationalpark
  • Besuch bei den Masai
  • Serengeti Nationalpark
  • Ngorongoro Krater
  • Sansibar mit Stonetown und Beach Resort

1. Reisetag: Los geht’s

Heute fliegst du mit großer Spannung nach Tansania.

2. Reisetag: Großes Hallo am Flughafen Kilimanjaro und auf Hatari

Deine Reiseleitung heißt dich am Flughafen Kilimanjaro willkommen. Bei einer kurzen Fahrt durch den Arusha-Nationalpark kannst du mit etwas Glück die ersten Tiere beobachten. Genieße nach deiner Ankunft bei einer Tasse Kaffee den Blick auf die traumhaft schöne Momella-Landschaft und ihre Bewohner. Abschließend erlebst du den ersten Sonnenuntergang in Tansania und wirst kulinarisch verwöhnt.

Unterkunft: Hatari Lodge Junior Suite
Die Hatari Lodge liegt in einer traumhaften Kulisse im Arusha-Nationalpark. Hardy Krügers ehemalige Wohnhäuser bilden heute das Herz der komfortablen Unterkunft. Hier werden dir die Gastgeber auf ganz persönliche Weise einen einzigartigen Aufenthalt ermöglichen. Du übernachtest in einer Junior Suite, die liebevoll mit einheimischen Materialen ausgestattet ist und eine private kleine Terrasse hat. Vom Restaurant aus, in dem du abends überwiegend vegetarisch, kulinarisch verwöhnt wirst, führt ein Steg zur Aussichtsplattform. Hier kannst du Tiere auf der Lichtung beobachten und den Sonnenuntergang genießen.

Verpflegung: Das Abendessen ist im Preis eingeschlossen. Nach deiner Ankunft auf Hatari gibt es Kaffee/Tee und Gebäck sowie einen traumhaften Blick auf die Momella-Lichtung.

Route: Die Fahrstrecke umfasst ca. 60 km.

3. Reisetag: Erkundung des Arusha-Nationalparks

Heute lockt der Arusha-Nationalpark mit seinen drei landschaftlichen Höhepunkten: dem 4.566 Meter hohen Mount Meru im Hintergrund, den aufgrund ihres Salz- und Fluorgehaltes verschiedenfarbigen Momella-Seen sowie dem Ngurdoto-Krater, einem vor ca. 250.000 Jahren erloschenen Vulkan. Kurz nach dem Parkeingang lässt du das Fahrzeug stehen und startest in Begleitung eines Rangers eine etwa einstündige Safari zu Fuß. In der Ebene des Mount Meru bestaunst du die Flora und Fauna und lässt die Umgebung auf dich wirken. Mit den ersten Fotos im Kasten, geht es anschließend per Geländewagen auf die Suche nach weiteren hier beheimateten Tierarten. Neben Giraffen, Büffeln, Zebras und Elefanten leben hier auch einige neugierige Affenarten, wie zum Beispiel die Diademmeerkatze und der Anubispavian. Und nach all den Erlebnissen darf zum Abschluss des Tages ein Sundowner in toller Kulisse nicht fehlen.

Unterkunft: Hatari Lodge [Folge ÜN]
Die Hatari Lodge ist auch heute deine Unterkunft im Arusha-Nationalpark.

Verpflegung: Die eingeschlossene Verpflegung besteht aus dem Frühstück, einem Picknick und dem Abendessen.

4. Reisetag: Tarangire-Nationalpark, ein Paradies für Elefanten

Heute geht es durch das Land der Massai: Mit etwas Glück fährst du an einem Wochenmarkt vorbei und kannst das bunte Treiben beobachten. Gegen Mittag erreichst du den Tarangire-Nationalpark mit den eindrucksvollen Baobab-Bäumen und den großen Elefantenherden. Die Savannenlandschaft des Nationalparks ist vor allem für ihre großen Elefantenherden und die eindrucksvollen Affenbrotbäume bekannt. Durch den Park fließt der Tarangire-Fluss, der auch in der jährlichen Trockenzeit von Juli bis Oktober noch ausreichend Wasser führt und damit ein Magnet für alle in der Region lebenden Tiere ist. Am frühen Nachmittag gehst du auf eine Safari im Gebiet des Tarangire und triffst neben den üblichen Verdächtigen vermutlich Flusspferde sowie Löwen und vielleicht sogar Leoparden an. Später fährst du dann weiter zu deiner Unterkunft in Karatu.

Unterkunft: Highview Coffee Lodge
Die Highview Coffee Lodge liegt auf einer Anhöhe in Karatu, eingebettet in einen großen Garten und eine weitläufige Plantage. Das Thema Kaffee begegnet dir hier überall auf diskrete Art und Weise, selbst in dem samtig-dunklen Braun der Einrichtung. Vier Bungalows bieten jeweils zwei Zimmer, private Terrassen und einen tollen Blick über das fruchtbare Farmland. Mach es dir bequem, lass das Panorama auf dich wirken. Und wenn es die Zeit erlaubt, genieße noch eine Massage im Spa, bevor du den Tag mit einer Tasse Kaffee oder einem Cocktail an der Poolbar ausklingen lässt.

Verpflegung: Ein Snack für den ersten Hunger auf der Hatari Lodge besteht aus Tee, Kaffee und Keksen. Das Frühstück wird dir heute vom sympathischen Team des »BEEtopia« serviert. Picknick und das Abendessen sind im Preis eingeschlossen.

Route: Die Fahrstrecke umfasst ca. 270 km.

5. Reisetag: Der Serengeti-Nationalpark ruft

Dein heutiges Ziel ist das berühmteste Wildgebiet Afrikas mit seinen endlosen Savannen und riesigen Wildtierherden: die Serengeti. Seit 1981 gehört der Serengeti-Nationalpark zum UNESCO-Weltnaturerbe und ganz nach dem Motto, der Weg ist das Ziel, wirst du bei deiner Fahrt die Chance für ausgiebige Tierbeobachtungen, haben. Unterwegs darf ein kurzer Fotostopp am Rand des Ngorongoro-Kraters natürlich nicht fehlen. Und dann hast du Zeit, die atemberaubende Landschaft der Serengeti und die Erlebnisse des Tages, noch einmal unter dem Sternenhimmel Revue passieren zu lassen.

Unterkunft: Serengeti Safari Lodge
Die Serengeti Safari Lodge im Herzen der Savanne liegt auf einer kleinen Anhöhe mit atemberaubender Aussicht. Die mit Naturmaterialien gebauten Bungalows sind liebevoll mit Holzmöbeln eingerichtet. Von der privaten Veranda, der traumhaft angelegten Außendusche oder sogar vom Bett aus kannst du den Blick über die einzigartige Landschaft schweifen lassen. Im Restaurant mit Terrasse, in der Lounge und Bar wirst du mit lokalen sowie internationalen Speisen und Getränken verwöhnt. Sobald es dunkel wird, steht der gigantische Sternenhimmel der Serengeti auf dem Programm.

Verpflegung: Die eingeschlossene Verpflegung besteht aus dem Frühstück, einem Picknick und dem Abendessen.

Route: Die Fahrstrecke umfasst ca. 180 km.

6. Reisetag: Pirschfahrt im Serengeti-Nationalpark

Bei Tagesanbruch bist du bereits auf Safari. Mit etwas Glück triffst du in den frühen Morgenstunden verschiedene Hyänen- und Schakalarten an. Anschließend kehrst du zu einem späten Frühstück in deine Unterkunft zurück. Den Tag über, unternimmst du weitere Safaris in der Umgebung von Seronera, um die Vertreter der Big Five – Büffel, Elefant, Leopard, Löwe und Nashorn ausfindig zu machen. Typisch für diese Gegend sind unter anderem die Kopjes, kleine Inselfelsen, auf denen sich gern Löwen sonnen. Große Wildtierherden ziehen durch die Savanne und wenn alles glattgeht, kannst du sogar Geparden bei der Jagd beobachten.

Unterkunft: Serengeti Safari Lodge [Folge ÜN]
Die Serengeti Safari Lodge ist auch heute deine Unterkunft.

Verpflegung: Die eingeschlossene Verpflegung besteht aus Frühstück, Picknick und Abendessen.

7. Reisetag: Verlängerung in der Serengeti

Auch heute startest du deinen Tag mit einer Safari in der Serengeti. Mit etwas Glück siehst du heute noch die Tiere, die dir gestern noch nicht vor die Linse gelaufen sind. Oder du bestaunst einfach die Weite, die Savannenlandschaft, alles, wozu du gestern vielleicht nicht genügend Zeit hattest. Genieße die letzten Stunden in der Serengeti, bevor du am frühen Nachmittag zurück in die Ngorongoro Conservation Area fährst. Hier erwartet dich deine Unterkunft, wo du den Tag gemütlich ausklingen lässt.

Unterkunft: Ngorongoro Safari Lodge
Die Ngorongoro Safari Lodge ist traumhaft eingebettet in die Kraterlandschaft der Ngorongoro Conservation Area. In deren Ebenen, Savannen und Wäldern leben tausende Wildtiere und halbnomadische Massaai mit ihren Viehherden. Gäste der Lodge übernachten in komfortablen Safarizelten mit eigenem Badezimmer, und während du auf deiner Veranda entspannst, stehen die Chancen gut, dass Zebras oder Giraffen dir dabei zusehen. Genieße auch den tollen Blick auf den Salzwassersee Eyasi, und lass den Tag im Restaurant oder am Lagerfeuer unterm Sternenhimmel gemütlich ausklingen.

Verpflegung: Das Frühstück, ein Picknick und das Abendessen sind im Preis eingeschlossen.

Route: Die Fahrstrecke umfasst ca. 120 km.

8. Reisetag: Ngorongoro-Krater und Wanderung im Massai-Land

Am Vormittag unternimmst du eine Safari im Ngorongoro-Krater und siehst unter anderem Löwen, Elefanten, Büffel, Giraffen, Zebras, Gnus und Warzenschweine. Mit ca. 25.000 Säugetieren ist im Ngorongoro-Krater die höchste Raubtierdichte Afrikas zu verzeichnen und weil die Wasserstellen nie alle austrocknen, bleiben die meisten Tiere ihr Leben lang hier. Zu den Bewohnern des Kraters gehören auch Leoparden und die seltenen Spitzmaulnashörner, so dass die Wahrscheinlichkeit sehr groß ist, alle Vertreter der Big Five zu sichten. Gegen Mittag verlässt du den Krater und unternimmst eine circa zweistündige Wanderung durch das Massai-Land in der Ngorongoro Conservation Area. Eine eindrucksvolle Landschaft, die von verschiedenen Massai-Stämmen bewohnt wird. Höchstwahrscheinlich triffst du unterwegs auf Massai aus den nahe gelegenen Dörfern. Am späten Nachmittag kehrst du zurück in deine Unterkunft.

Unterkunft: Ngorongoro Safari Lodge [Folge ÜN]
Das Ngorongoro Safari Lodge ist auch heute deine Unterkunft.

Verpflegung: Die eingeschlossene Verpflegung besteht aus Frühstück, Mittag- und Abendessen.

Route: Die Fahrstrecke umfasst ca. 50 km.  

9. Reisetag: Herzliches Willkommen im Massaidorf und auf Sansibar

Mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck fährst du heute zum Flughafen. Das nächste Highlight wartet auf dich: Sansibar. Nach deiner Ankunft am späten Nachmittag, folgt ein kleiner Rundgang in der historischen Altstadt und abschließend genießt du ein landestypisches Abendessen über den Dächern von Stone Town.

Unterkunft: Dhow Palace Hotel
Das Dhow Palace Hotel – wenn hier von Palasthotel die Rede ist, ist das nicht übertrieben - fantastisch gelegen im Zentrum der Altstadt mit Wohnkomfort aus Zeiten der Sultane und doch nur wenige Schritte von den Sundowner-Plätzen der Hafenpromenade entfernt. Von der kleinen Dachterrasse bietet sich dir ein herrlicher Ausblick auf den historischen Stadtteil. Die geschmackvoll mit einheimischen Möbeln eingerichteten Zimmer sind mit traditionellen Ornamenten verziert.

Verpflegung: Das Frühstück, ein Picknick sowie das Abendessen sind im Preis enthalten.

Route: Die Fahrstrecke umfasst ca. 260 km.

10. Reisetag: Altstadt von Sansibar und Erkundung der Insel

Auf einem deutschsprachig geführten Rundgang erkundest du am Vormittag die Altstadt von Sansibar. Die sansibarische Kultur ist geprägt von arabischen, indischen und anderen asiatischen Einflüssen. Vor mehreren Hundert Jahren begannen die Araber, Gebäude aus Korallenstein zu errichten. Stone Town mutet durch die aneinandergereihten historischen Häuser, zwischen denen schmale Gassen verlaufen, pittoresk an. Wunderbare Schnitzereien an Türen und Fenstern machen aus vielen Häusern kleine Kunstwerke. Anschließend fährst du mit deinem einheimischen Guide in das Dorf Mangapwani und erhälst während eines Spaziergangs Einblicke in den Alltag der Landbevölkerung Sansibars. Auf einer kurzen Gewürztour lernst du vielfältige Gerüche und unterschiedliche Gewürzpflanzen kennen. So mancher Geruch wird dich an deine heimische Küche erinnern, aber oft wirst du staunen, wenn du die dazugehörigen Pflanzen siehst. Am frühen Abend erreichst du die goldenen Strände der Nordostküste und deine Unterkunft für die nächsten drei Nächte.

Unterkunft: AQUA Beach Resort & Spa Beachfront Villa
Das AQUA Beach Resort & Spa am schönsten Küstenabschnitt von Sansibar ist eine Oase, in der man barfuß geht. Das immer hilfsbereite Gastgeber-Team steht bereit Leib und Seele zu verwöhnen: im Spa, Unendlichkeitspool, den zehn palmengedeckten Villen mit jeweils zwei Deluxe-Zimmern und vier exklusiven Beachfront-Villen, von denen eine schon liebevoll für dich vorbereitet wurde. Im Open-View-Restaurant am Palmenstrand verschmelzen Augenschmaus und Gaumenfreuden zu diesen besonderen Momenten, in denen einfach alles stimmt.

Verpflegung: Die eingeschlossene Verpflegung besteht aus Frühstück, Mittag- und Abendessen. Einwohnerinnen und Einwohner Mangapwanis bereiten ein traditionelles Mittagessen für dich zu.

Route: Die Fahrstrecke umfasst ca. 80 km.  

11. Reisetag: Goldene Nordostküste Sansibars

Der heutige Tag steht dir zur freien Verfügung, zum Beispiel zum Baden im warmen Indischen Ozean sowie zum Spazierengehen und Entspannen unter Palmen. Abends kannst du den malerischen Sonnenuntergang verfolgen, während eine leichte Brise durch die Palmen weht und die Wellen sich am Strand brechen.

Unterkunft: AQUA Beach Resort & Spa Beachfront Villa [Folge ÜN]
Das AQUA Beach Resort & Spa ist weiterhin deine Unterkunft.

Verpflegung: Das Frühstück und das Abendessen sind im Preis eingeschlossen.

12. Reisetag: Strände und Meer auf Sansibar

Bade, wenn du möchtest, den ganzen Tag lang ausgiebig im Meer oder lass’ deine Seele baumeln. Wenn dir das aber doch zu langweilig wird und du unternehmungslustig bist, empfehlen wir dir, einen Ausflug zu buchen und sich auf der Insel umzuschauen.

Unterkunft: AQUA Beach Resort & Spa Beachfront Villa [Folge ÜN]
Das AQUA Beach Resort & Spa ist weiterhin deine Unterkunft.

Verpflegung: Die eingeschlossene Verpflegung besteht aus Frühstück und Abendessen.

13. Reisetag: Goodbye Sansibar

Unternimm noch einen letzten traumhaften Strandspaziergang, relaxe am Pool oder genieße das letzte Bad im Indischen Ozean. Heute heißt es Abschied nehmen. Du wirst abgeholt und zum Flughafen gebracht, von wo du deinen Rückflug antrittst.

Verpflegung: Das Frühstück ist im Preis inbegriffen.

Route: Die Fahrstrecke umfasst ca. 60 km.

14. Reisetag: Willkommen in der Heimat

Nach der Landung reist du mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck weiter in deinen Heimatort. Hoffentlich träumst du noch lange von dieser Reise.

Leistungen

  • Erlebnis-Reise mit höchstens 6 Gästen
  • Garantierte Durchführung aller Termine
  • Linienflug mit Ethiopian Airlines (Tarif Q) zum Flughafen Kilimanjaro und zurück von Sansibar, nach Verfügbarkeit
  • Inlandsflug mit Precision Air von Arusha nach Sansibar
  • Rail&Fly in der 1. Klasse der Deutschen Bahn zum Flughafen und zurück (https://www.bahnanreise.de/geltungsbereich)
  • Geländewagen mit Hubdach und garantiertem Fensterplatz während der Safari, Reiseminibus auf Sansibar
  • 11 Übernachtungen in Lodges während der Safari sowie in einem Hotel in der Altstadt und in einem exklusiven Strandresort auf Sansibar
  • Täglich Frühstück, 2 x Mittagessen, 6 x Picknick, 11 x Abendessen
  • 6-tägige Safari durch die schönsten Nationalparks in Tansania, 1 Safari zu Fuß im Arusha-Nationalpark, 1 Wanderung im Massai-Gebiet
  • Nationalparkgebühren und Eintrittsgelder (ca. 960 €)
  • 132 m² Regenwald auf deinen Namen
  • Deutsch sprechende einheimische Reiseleitung während der Safari und auf Sansibar während der Ausflüge  

Wunschleistungen

  • Einzelzimmer: ab 1000 €
  • Heißluftballonfahrt über der Serengeti: 600 € (2024) bzw. 650 € (2025)
  • Abflughafen: DE ab 200 € / AT ab 200 € / CH ab 300 €
  • Linienflug in der Business Class: auf Anfrage
Abreise Rückkehr Preis p.P. in Euro
11.10.2024 24.10.2024 6.399,- Euro
15.11.2024 28.11.2024 6.299,- Euro
06.12.2024 19.12.2024 6.499,- Euro
13.12.2024 26.12.2024 6.499,- Euro
03.01.2025 16.01.2025 6.599,- Euro
10.01.2025 23.01.2025 6.399,- Euro
07.02.2025 20.02.2025 6.699,- Euro
21.02.2025 06.03.2025 6.699,- Euro
07.03.2025 20.03.2025 6.499,- Euro
14.03.2025 27.03.2025 6.499,- Euro
21.03.2025 03.04.2025 6.499,- Euro
28.03.2025 10.04.2025 6.499,- Euro
04.04.2025 17.04.2025 6.499,- Euro
11.04.2025 24.04.2025 6.499,- Euro
23.05.2025 05.06.2025 6.399,- Euro
30.05.2025 12.06.2025 6.399,- Euro
06.06.2025 19.06.2025 6.499,- Euro
13.06.2025 26.06.2025 6.499,- Euro
20.06.2025 03.07.2025 6.499,- Euro
27.06.2025 10.07.2025 6.899,- Euro
04.07.2025 17.07.2025 6.899,- Euro
11.07.2025 24.07.2025 6.899,- Euro
18.07.2025 31.07.2025 6.999,- Euro
25.07.2025 07.08.2025 6.999,- Euro
01.08.2025 14.08.2025 6.999,- Euro
08.08.2025 21.08.2025 6.999,- Euro
15.08.2025 28.08.2025 6.999,- Euro
22.08.2025 04.09.2025 6.999,- Euro
29.08.2025 11.09.2025 6.699,- Euro
05.09.2025 18.09.2025 6.699,- Euro
12.09.2025 25.09.2025 6.699,- Euro
19.09.2025 02.10.2025 6.699,- Euro
26.09.2025 09.10.2025 6.699,- Euro
03.10.2025 16.10.2025 6.699,- Euro
10.10.2025 23.10.2025 6.699,- Euro
17.10.2025 30.10.2025 6.699,- Euro
24.10.2025 06.11.2025 6.699,- Euro
31.10.2025 13.11.2025 6.699,- Euro
07.11.2025 20.11.2025 6.399,- Euro
14.11.2025 27.11.2025 6.399,- Euro
21.11.2025 04.12.2025 6.399,- Euro
05.12.2025 18.12.2025 6.499,- Euro
12.12.2025 25.12.2025 6.499,- Euro
19.12.2025 01.01.2026 7.099,- Euro

Copyright 2024 iNTABA. Alle Rechte vorbehalten.