Wissenswertes über Ihr Reiseziel Botswana

Allgemeine Reiseinformationen für Ihren Aufenthalt in Botswana

Währung
Die Währung in Botswana ist der Pula (BWP). Jedoch gibt es in Botswana keine Devisenkontrolle und US$ wird in den Camps
und Lodges akzeptiert. 
Visa und MasterCard können in den meisten Hotels, Lodges und Camps verwendet werden. 

Reiseversicherung
Für Ihre Sicherheit und Ihren inneren Frieden empfehlen wir, dass Sie sich bei der Bestätigung Ihrer Buchung um eine Reise- und Auslandsversicherung kümmern, die das Folgende abdeckt: Stornierung, vorzeitigen Reiseabbruch, Rücktransport im Notfall, medizinische Ausgaben und Rückführung, Beschädigung/Diebstahl/Verlust von persönlichem Gepäck, Geld und Waren.

Kinder
Wenn Sie mit Kindern reisen ist folgendes zu beachten: Sie müssen beglaubigte Kopien der Original- Geburtszertifikate und Reisepässe Ihrer Kinder zur Hand habe. Sollten Sie nicht die Eltern sein, oder sollte nur ein Elternteil mit dem Kind reisen, müssen Sie ein Schreiben des anderen Elternteils mit sich führen welches Ihnen erlaubt mit dem Kind alleine zu reisen. 

Reisepässe & Visa und Impfungen
Ein gültiger Reisepass wird benötigt. Dieser muss noch mindestens 6 Monate gültig sein und über 6 leere Seiten verfügen (Vermerksseite ausgeschlossen). Für aktuelle Sichtvermerkbestimmungen informieren Sie sich bitte bei Ihrer Ländervertretung. 
Staatsangehörige einiger Länder müssen vor der Abreise ein Einreisevisum erwerben. Bitte beachten Sie bei der Buchung der Reise, dass die Bearbeitung bestimmter Visa bis zu 3 Monate dauern kann. Es liegt in Ihrer Verantwortung bei der Bestätigung der Safari über gültige Reisepapiere zu verfügen. 
Besucher Zambias und Zimbabwes müssen ihr Visum bei der Einreise bezahlen. Manche Besucher müssen ihr Visum vor der Ankunft beantragen - bitte informieren Sie sich bei Ihrer Botschaft. 

KAZA UNIVISA - Zimbabwe and Zambia 
Reisende die vorhaben Zimbabwe als auch Zambia zu bereisen sollten ein UniVisa (auch bekannt als KAZA Visa) beantragen. Das Visum kann im Voraus oder auch bei der Einreise an der Grenze beantragt werden. Das UniVisa erlaubt Reisenden 30 Tage lang durch Zambia und Zimbabwe zu reisen, und gilt auch für Tagesausflüge nach Botswana. Damit das Visum gültig bleibt, müssen Reisende in Zambia & Zimbabwe bleiben. Ein Tagesausflug nach Botswana wird die Gültigkeit des Visums nicht beeinflussen, vorausgesetzt Reisende kehren am selben Tag wieder nach Zambia oder Zimbabwe zurück. 
Für weiter Informationen, zum Beispiel dazu, wer ein UniVisa beantragen kann besuchen Sie diese Seite: www.kazavisa.info 

Mozambique Visas 
Besucher aus Ländern, in denen es ein mosambikanisches Konsulat gibt, müssen ihr Visum vor Reisebeginn in ihrem Heimatland beantragen, da dieses bei Ankunft in Mosambik unter Umständen nicht ausgestellt wird. 

Gelbfieberzertifikate - sind nur notwendig, wenn Sie in ein Gebiet gereist sind, welches von der World Health Organisation als Risikogebiet für Gelbfieber erklärt wurde. Bitte konsultieren Sie hierzu weit vor Reisebeginn Ihren Arzt oder das Zentrum für Reisemedizin. 

Geteilte Transfers & Aktivitäten
Auf Grund der großen Distanzen, die bei einer Reise in den abgelegenen Gebieten des südlichen Afrikas zurückgelegt werden müssen, kann Ihre Reiseroute Transfers mit dem Auto, dem Boot und zur Luft umfassen. 
Die angegebenen Preise für die Transfers per Auto, Boot oder Flugzeug sowie für die Aktivitäten beziehen sich auf einen Sitz pro Transfer bzw. eine teilnehmende Person (d.h. sie sind NICHT privat - außer dies ist spezifisch angegeben). Die Gäste müssen sich also den vorgegeben Transferzeiten anpassen. 
Fahrzeugtransfers zwischen den Camps werden typischerweise mit offenen Safarifahrzeugen durchgeführt. 
Diese Fahrten verlaufen normalerweise durch Wildtiergebiete und werden in einer komfortablen Geschwindigkeit, mit Unterbrechungen für Erfrischungen und Wildtierbeobachtungen, durchgeführt. Je nach Jahreszeit können manche dieser Transfers recht „interessant" sein und durch Wasser und über holprige Straßen führen, was alles Teil des Abenteuers ist. 
Bei einem geteilten Flugtransfer zwischen den Lodges werden alle Abflugzeiten ein paar Tage vor Abflug arrangiert, so dass endlose Zeitplanänderungen vermieden werden. Die unten angegebenen Flugzeiten sind Durchschnittswerte, die auf der tatsächlichen Flugdauer basieren - jedoch kann das Flugzeug auf dem Weg zum finalen Reiseziel mehrfach zwischenlanden um Passagiere ein- oder aussteigen zu lassen. 

Die genutzten Flugzeuge für die Transfers zwischen den Camps variieren zwischen 3-, 5-, 7- und 12- Sitzern. Die zumeist genutzten Flugzeuge sind die Cessna C182, C206, C210, C207, Cessna Grand Caravan, Britten Norman Islander und der Gippsland Airvan. 

Das Management der Lodge, in der Sie übernachten, wird Sie am Vortag über Ihre Abflugzeit informieren und Sie zur gegebenen Zeit zur Landebahn bringen. Generell versuchen wir Gruppen in einem einzigen Fahrzeug/Flugzeug unterzubringen, obwohl dies bei größeren Gruppen nicht garantiert werden kann. 

Flugdauer
Maun - Delta: 15-30 min
Delta - Delta: 10-20 min
Delta - Linyanti: 30-40 min
Maun - Linyanti: 50-60 min
Linyanti - Kasane: 40-60 min
Maun/Delta - Kasane: 60-80 min
Maun - Makgadikgadi/Wüste: 40-60 min

Gewichts- und Gepäckbegrenzungen 
Passagiere, die mehr als 100 kg wiegen, sollten dies bitte bei Buchung angeben, da wir gegebenenfalls einen zusätzlichen Sitz buchen müssen, um Sicherheit und Komfort für alle Reisenden gewährleisten zu können. 
Auf jeder Reiseroute, die Transfers in Kleinflugzeugen umfasst, gibt es aus Sicherheitsgründen strikte Gepäckbeschränkungen. Das Gepäck, inklusive Kameraausrüstung und Handgepäck, ist auf 20 kg pro reisende Person auf der pro-Sitz-Basis beschränkt. Es werden nur weiche Taschen akzeptiert - es können keine harten Koffer oder Taschen mit Rädern transportiert werden, da sie von ihrem Aufbau her nicht in das Flugzeug passen. 
Die maximalen Maße der weichen Taschen, die untergebracht werden können, liegen bei: 25 cm/10 Zoll Breite x 30 cm/11 Zoll Höhe und 62 cm/24 Zoll Länge. Bitte denken Sie daran, dass die Gepäckfächer der Kleinflugzeuge nur 25 cm hoch sind. Die Piloten müssen also in der Lage sein die Taschen in die Fächer hineinzuschieben. 

Bitte beachten Sie, dass die meisten Lodges und Camps einen täglichen Wäscheservice anbieten. 

Sollten Sie Übergepäck mit sich führen ohne uns vorab zu informieren könnte Ihr Gepäck nach Ihnen eintreffen, da es zu einem späteren Zeitpunkt (und unter beträchtlichen Zusatzkosten für Sie) ins Camp ausgeflogen werden muss. Falls Sie uns jedoch vor Ihrer Abreise über zusätzliches Gepäck informieren, können wir ihnen bei alternativen Arrangements behilflich sein, z.B. vorübergehender Lagerung. 

Ausreisegebühren
Die Ausreisegebühren in Botswana sind in internationalen und nationalen Flügen mit inbegriffen. 

Verlorenes Gepäck
Verlorenes Gepäck auf internationalen Flügen ist keine Seltenheit. Es empfiehlt sich eine kleine Tasche mit allem Lebensnotwendigen zu packen (wie zum Beispiel wichtige Medikamente) und diese als Handgepäck mit sich zu führen. Paaren und Familien empfehlen wir die Kleidung auf verschiedene Taschen aufzuteilen, so dass Sie beim Verlust einer Tasche ausreichend Kleidungsstücke für die ersten paar Tage haben, während wir versuchen das verlorene Gepäck sicherzustellen. 

Bitte beachten Sie, dass wir alles versuchen Ihre Taschen zu finden und sie zu Ihnen zu bringen. Wenn Sie sich in abgelegenen Gebieten aufhalten, kann dies allerdings zu Kosten führen, die wir Ihnen auferlegen müssen. Bitte denken Sie daran ihre Fluggesellschaft unverzüglich über das Fehlen ihres Gepäcks zu informieren. Diese wird Ihnen ein sogenanntes "Baggage Claim" Formular ausstellen. 


Allgemeine Hinweise für die Zeit nach der Buchung

Bitte lesen Sie Angebot und Buchungsbestätigung genau und achten Sie darauf was alles im Preis enthalten ist (und was nicht).

Bitte überprüfen Sie vor der Reise, dass die Namen auf Ihren internationalen Flugtickets mit Ihren Pässen übereinstimmen und dass Sie mindestens 2 Stunden Umsteigezeit in Johannesburg haben. 

Bitte beachten Sie, dass Botswana im Malariagebiet liegt. Bitte lassen Sie sich vor Ihrer Reise von Ihrem Arzt über medizinische Maßnahmen beraten.

In den Lodges und Camps, außer in größeren Städten, gibt es nur limitierten Strom und keinen Handyempfang

Bitte beachten Sie, dass die meisten Camps und Lodges in Botswana keine Doppelbetten haben. Um ein Doppelzimmer zu schaffen, werden zwei Einzelbetten zusammen geschoben.

Obwohl versucht wird sich an den vorgegebenen Reiseablauf zu halten behält sich das Unternehmen das Recht vor Reiserouten oder Camps auszutauschen sollte dies aufgrund unvorhergesehener Zwischenfälle notwendig sein. 

Bitte informieren Sie uns sofort über Änderungen der Flugzeiten, da dies Auswirkungen auf Ihre weiteren Transferarrangements haben kann.

Bitte informieren Sie uns über spezielle Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Allergien und / oder medizinische Besonderheiten.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass gewisse Risiken bestehen, wenn man auf Safari geht. Daher werden Sie in jedem Camp gebeten werden, einen Haftungsausschluss zu unterschreiben.

Falls es auf Safari einen Anlass zur Beanstandung gibt, wenden Sie sich bitte unverzüglich an den Camp Manager und/oder unser Büro in Maun, so dass das Problem gelöst werden kann.

Nehmen Sie von den besuchten Gebieten keine Tierartefakte, Flora oder Fauna mit, da der Export dieser Produkte strengen internationalen Bestimmungen unterliegt. 

Preisänderungen sind vorbehalten. Ansteigende Mineralölsteuern, Park- und Ausreisegebühren sowie weitere staatliche Steuern können ohne Vorwarnung eingeführt werden und liegen außerhalb unseres Einflussbereiches.

 

Cookies ermöglichen die bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen …